Unternehmensgeschichte

1846

Die Farbenfabrik Habich wurde durch Herman Martin Habich in Nußdorf bei Wien gegründet. Schon 1846 stellte man ein umfangreiches Sortiment an Erdfarben und Pigmentpräparationen her. Die damals schon hochmoderne Produktionsanlage erregte viel Aufsehen und wurde mit dem kaiserlichen Gütesiegel ausgezeichnet.

1921

Übernahme der Ultramarin Fabrik Setzer in Weitenegg, einem der damals führenden Produzenten für Ultramarinblau. Es erfolgte die Zusammenlegung der Produktionsanlagen an dem neuen Standort. Der strategische Standort - direkt an der Donau – kombiniert mit einer kontinuierlichen Erweiterung und Optimierung des Produktportfolios bilden die Grundlage für einen erfolgreichen, weltweiten Export.

1955

Rückübertragung der 10 Jahre unter sowjetischer Kontrolle stehenden Firma an die Familie und Wiederaufnahme der Wachstums- und Investitionsstrategie.

1960

Ausbau der Produktion von Chromgelb-Farben sowie von Korrosionsschutz-Pigmenten.

1980

Aufbau eines internationalen Distributor Netzwerkes durch Zusammenarbeit mit lokalen Experten. Bedingt durch diesen exklusiven Vor-Ort-Service kombiniert mit unseren hochwertigen Produkten wurde die Exportquote auf über 70% gesteigert.

 1990

Nach intensiver Entwicklungsarbeit wurden ökologische und hochwirksame Korrosionsschutzpigmente auf Phosphatbasis erfolgreich in den Markt eingeführt.

1992

Inbetriebnahme einer neuen Anlage zur Herstellung von Pigment Pasten.

1998

Einführung des grünstichigen Gelbpigments Bismutvanadat unter dem Markennamen Durovan® als kennzeichnungsfreie Alternative zu den Chromgelbpigmenten.

2000

Ausbau der Aktivitäten im Bereich Bismutvanadat, um neue Anwendungsgebiete mit neuen brillanten Farben zu erobern.

2008

Weiterentwicklung der Bismutvanadat-Produktpalette um den rotstichigen Farbbereich. Darüber hinaus erfolgte die Erstzertifizierung unseres Managementsystems nach ISO 9001 durch Bureau Veritas.

2012

Fertigstellung der neuen state-of-the-art Produktionsanlage für Bismutvanadat.

2014

Erfolgreiche Erstzertifizierung unseres Umweltmanagementsystems nach ISO 14001 durch Bureau Veritas.

2016

Erweiterung unseres Logistikzentrums, um die Grundlage für die Erhöhung der jährlichen Umschlagskapazität zu legen.

2017

Entwicklung von Flugrostinhibitoren zum Schutz vor Flugrost bei der Trocknung von wasserbasierten Lacksystemen. Unter dem Namen Habicor® FRI werden nitrithaltige und nitritfreie Inhibitoren angeboten.

Kontaktieren Sie uns!

Habich GmbH

Weitenegg 5 | 3652 Leiben
Austria

+43 27 52 714 72
+43 27 52 714 18
habich@habich.com